Auch der Mehrkampf-Nachwuchs der SEO-Leichtathleten überzeugt bei Meisterschaften

Seit vielen Jahren gibt es für den zehn- bis fünfzehnjährigen Leichtathletiknachwuchs im September die Bezirksmeisterschaften im Drei- bzw. Vierkampf.

In diesem Jahr fanden sie in Konz statt und elf junge SEOs machten sich auf den Weg dorthin um sich mit den besten Gleichaltrigen im Bezirk Trier zu messen und aber auch um ihren gegenwärtigen Leistungsstand in einem offiziellen Wettkampf zu testen.

Sie konnten das bei besten äußeren Bedingungen tun, die Sonne schien und es war kaum Wind zu spüren bei Sprint, Weitsprung und Ballwurf. Und weil sie in den letzten Wochen fleißig und gut trainiert hatten, konnten sich ausnahmslos alle über mindestens zwei persönliche Bestleistungen freuen!

Besonders muss man die Leistungen des dreizehnjährigen Lennox Ersfeld erwähnen, der erstmals im Weitsprung die 5-m-Marke knackte und auch mit seiner 75-m-Zeit von 10,11 sec. unter den zehn Besten seines Jahrgangs im gesamten Rheinland rangiert.

Vier Vizetitel gingen an diesem Tag an die SEOs: Victoria Munzel (W11) im Dreikampf und in der Mannschaft der WU12, Lennox Ersfeld und Johann Schwarz (M10) im Dreikampf.

Dritter seiner Altersklasse M12 wurde Jan Schlicher.

Weitere „Endkampfplätze“ schafften Jonathan Schmitt (M12), Eva Hartmann (W12), Noah Schmidt (M10) und Nicolas Müller (M13). Ebenfalls überzeugen konnten Sarah Schmidt (W12), Paula Müller (W10) und Ritchie Huwer (M11).

Autor: Hans-Theo Nieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.