SEO-Nachwuchs überzeugt mit hohen Sprüngen in der Halle

Beim zweiten Sportfest der Leichtathletik-Hallenserie 2019 in unserem Kreis mussten sich die Mädchen und Jungen in Bitburg den Herausforderungen des Kugelstoßens und Hochsprungs stellen. Zwei auf den ersten Blick sehr unterschiedliche Disziplinen, die eine durch Rumpf- und Armkraft, die andere durch Beinkraft dominiert, beide aber benötigen gemeinsam hohe Fähigkeiten im Bereich der Schnellkraft.

Der SEO-Nachwuchs zeigte sich mit seinen Leistungen gegenüber dem Vorjahr gut weiterentwickelt, es wurden viele persönliche Bestweiten und -höhen erzielt. Auf sehr hohem Niveau bewegen sich die Hochsprung-Leistungen von Felix Resch (MU18) mit 1,65 m, von Benedikt Hogen (M15) mit 1,60 m und Lennox Ersfeld (M13) mit 1,50 m, die sich bei einer Bestätigung dieser Höhen im Sommer unter den „Top-Ten“ ihrer Altersklasse im Rheinland finden werden.

Tagessieger ihrer Altersklasse durch Addition ihrer Platzierungen in beiden Disziplinen wurden Victoria Munzel (W11), Eva Hartmann und Helen Schwarz (beide W12), Johann Schwarz (M10), Kevin Picko und Jan Schlicher (beide M12), Lennox Ersfeld (M13), Benedikt Hogen (M15).

Tageszweite wurden Stella Sabo (W9), Jana Krebs (WU18), Konstantin Krein (M9), Noah Schmidt (M10), Niklas Fiedler und Lars Pfeiffer (beide M11), Jonas Hartmann und Noah Pfeiffer (beide M15), Felix Resch (MU18).

Tagesdritte wurden: Lena Hartmann (W8), Lisa Schmitt (WU18), Noah Fiedler (M8), Jonathan Schmidt (M12), Nicolas Müller (M13).

Auch alle anderen jungen SEOs zeigten gute Leistungen: Vivienne Schmitz, Emily Dahm, Paula Müller, Shannon Wadswort, Sarah Schmidt, Anton Werner, Christoph Austel, Nick Haupers,. Leo Austel, Luca Reines, Maximilian Hogen, Ritchie Huwer, Luca Lautwein, Christopher Stark, Maik Schöben, Paul Thome, Lukas Schmitt.

Die letzte und abschließende Veranstaltung der Hallenserie findet am 10. März 2019 in Speicher statt.

Autor: Hans-Theo Nieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.