Volleyball goes Grundschule: Schnuppertraining an der(n) Grundschule(n)

Ich möchte gerne für die SEO an die Grundschulen gehen, dort eine Doppelstunde im Sport unterrichten und den Sport Volleyball zusammen mit dem Volleyballverband Rheinland ( VVR ) den Kindern gerade in diesem Alter etwas näher bringen. Dazu ging heute eine eMail an verschiedene Grundschulen im Umkreis von ca. 15 km bis 20 km heraus. Ich hoffe so, viele Kinder ab der dritten Schulklasse zu erreichen und für ein weiteres Schnuppern hier bei uns in Orenhofen zu gewinnen.

Viele liebe Grüße und allen eine tolle, närrische Zeit.

Alex Schmidt

Ausplanung und Durchführung einer Doppelstunde im Sportunterricht

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Name ist Alexander Schmidt und ich trainiere seit März 2018 Kinder im Alter von 8 Jahren bis 14 Jahren im Volleyball in der Eifellandhalle in Orenhofen. Ich habe vor Kindern und Jugendlichen den Breiten- und Freizeitsport im Bereich Volleyball näher zu bringen. Dies möchte ich gerne in einer Doppelstunde des Sportunterrichtes an Ihrer Schule durchführen. Ich habe mich für Ihre Schule entschieden, da ich gerade die Kinder- und Jugendarbeit in diesem Bereich unterstützen möchte und bereits Kinder aus dem Umkreis von knappen 15 km bis 20 km trainiere. Volleyball ist ein abwechslungsreicher Sport, der die Kinder spielerisch in der Aufmerksamkeit, Konzentration, Entscheidungsfreude, Reaktion und Kondition schult und stärk.
Unterstützt werde ich durch den Volleyballverband Rheinland ( VVR ), der diesbezüglich ein eigenes Projekt auf die Beine gestellt hat (nähere Informationen finden Sie im Anhang). Den Kontakt zum VVR würde ich gerne herstellen sowie einen Artikel mit Bildern über die gehaltene Doppelstunde an Ihrer Schule auf der Internetseite des VVR bereitstellen lassen.

Für Rückfragen sowie einer Terminvereinbarung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und freue mich auf eine schnelle Antwort.

Alexander Schmidt
Handy: 0176 21503764
Festnetz : 06580 3250296 (priv.)
06952 17 2068 (dienstl.)
eMail: alexvolleyball@freenet.de

Mit freundlichem Gruß

Schmidt

https://www.vv-rheinland.de/cms/schulsport.xhtml
Liebe Volleyballfreunde,
Mit Volli X wird das erste Grundschulprojekt des Volleyball-Verbandes Rheinland-Pfalz (VVRP) gestartet. Der Landesverband möchte zusammen mit den Bezirken Rheinland, Rheinhessen und Pfalz ein attraktives Angebot für den Sport in den Grundschulen machen und die Vereine bei der Jugendarbeit und Mitgliedergewinnung unterstützen.
Ab März 2015 sollen die ersten Projekttage durchgeführt werden. Für Grundschulen besteht die Möglichkeit, ein oder zwei Volleyballtage mit kompetenten Trainern durchzuführen. An dem Volleyballtag werden alle Klassenstufen Drei und Vier eine Volleyballeinheit in Form einer Doppelstunde absolvieren. Die Dritt- und Viertklässler sollen in diesen Doppelstunden die wichtigsten und grundlegenden Techniken des Volleyballs kennen lernen und sich an ihnen ausprobieren.
Jetzt sind wir alle gefordert: Ihr seid auf der Suche nach Volleyballnachwuchs, sucht Kontakt zu den örtlichen Grundschulen und wollt noch in diesem Schuljahr mit dabei sein? Dann meldet Euch bei uns auf der Geschäftsstelle. Wir kontaktieren im nächsten Schritt die Grundschulen bei Euch vor Ort und informieren sie über das Grundschulprojekt. Anschließend wird zusammen mit Euch ein Termin für das Grundschulprojekt gesucht. Je nachdem wie viele Schulen sich melden, können es auch mehrere Termine sein.
Ihr habt in Eurer Volleyballabteilung engagierte und motivierte Trainer/Innen, die das Grundschulprojekt durchführen könnten? Dann wendet Euch an uns für weitere Informationen. Bei entsprechender Nachfrage werden wir eine kostenlose Infoveranstaltung durchführen. Wenn Ihr Interesse an diesem Projekt habt, allerdings keinen Trainer zur Verfügung stellen könnt, dann wendet Euch bitte auch an uns. Wir werden euch nach Möglichkeit unterstützen.
Ihr habt schon Ansprechpartner an Schulen und Schulprojekte am Laufen. Dann würden wir uns freuen, von euren Erfahren zu lernen und diese auch anderen Vereinen mitzuteilen. Schickt uns einen Bericht – wir werden es auf den Internetseiten des Verbandes veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.