Rote Arme und der erste Schweiß

Das erste richtige Training heute ( 10.03.18 ) nach dem Schnuppertraining ist geschafft und die Kidz haben alle eine wirklich gute Leistung erbracht. Schön dass ich mich auch diesmal auf die gute, sportliche Unterstützung von Olli, Michael Heinz und Michael Pitz verlassen konnte. Ich denke ich ( wir ) werden es dabei belassen die “jüngeren Spieler” ab 10 Uhr und die “älteren Spieler” weiterhin ab 11:30 Uhr  zu trainieren. Da ich mit den etwas größeren direkt schon einen Bezug zum Netz, welches sich auf knappen 2 m Höhe befindet, herstellen möchte bietet sich die Reihenfolge der Gruppen aus meiner Sicht auch an. Ich hoffe mal den Kindern hat es gefallen, wobei ich neben vielen volleyballtypischen roten Armen, auch viele glückliche Gesichter gesehen habe. Die ersten Grundschritte, Pritschen, Baggern und der Aufschlag von unten sind als wesentliche Spielzüge natürlich nicht leicht zu erlernen und es muss selbst im Erwachsenenalter immer wieder trainiert werden. Aber die Kinder nehmen die Ratschläge so schnell auf und setzen sie auch um, dass es eine Freude ist ihnen zuzuschauen und sie zu trainieren. Ebenfalls positiv überrascht war ich, wie reaktionsschnell und koordinativ anspruchsvoll die Übungen durchgeführt wurden. Wenn die Eltern dies mal Zuhause mit ihren Kindern üben möchten, liebend gerne, eure Kinder sind echt spitze. Respekt an die Kinder! In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende und freue mich auf die kommende Zeit mit euch allen. Euer Alex.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.