Preist/Orenhofen – SG Echtersbach/Koosbüsch

Am Sonntag hatte unsere 1. Mannschaft in Preist die SG Echtersbach-Koosbüsch zu Gast. Unsere Elf fand gut in die Partie, bestimmte das Spiel und spielte sich auch immer wieder gut vors gegnerische Tor. Folgerichtig konnte Raphael Ney dann nach 26 Minuten nach einem schönen Spielzug über Stefan Becker und Nico Bares auch das 1:0 für unser Team erzielen.

Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte war man das klar bessere Team und gelangte so auch immer wieder aussichtsreich in den gegnerischen Strafraum, bzw. an die Grundlinie, doch es fehlte die letzte Präzision, bzw. Konzentration beim letzten Abspiel, so dass es mit der knappen 1:0-Führung in die Pause ging.

Auch nach dem Seitenwechsel war unsere Elf zunächst das spielbestimmende Team und verpasste zwei gute Chancen klarer in Führung zu gehen.

So kam es, wie es kommen musste: Die Gäste kamen nach 65 Minuten quasi das erste Mal im kompletten Spiel gefährlich vor unser Tor und konnten prompt den 1:1-Ausgleich erzielen.

In der Schlussphase drängte unser Team dann auf den Siegtreffer, doch wie schon im ersten Spielabschnitt fehlte zu oft die letzte Konzentration, bzw. Präzision in den entscheidenden Aktionen. Als Raphael Ney dann 8 Minuten vor Spielende auch noch mit einem an Nico Bares verschuldeten Foulelfmeter am gut parierenden Gästetorwart scheiterte, hätte sich das kurz vor Schluss fast nochmals gerächt, als die Gäste zum zweiten Mal im Spiel vor unserem Tor auftauchten und fast das 1:2 erzielten. Doch Sebastian Hansjosten konnte zunächst parieren und der gegnerische Stürmer setzte den Nachschuss dann überhastet über das Tor.

In der Schlussminute brachte Manuel Peters den Ball dann aber im Anschluss an einen Eckball nochmals schön auf den langen Pfosten, wo Stefan Becker zur Stelle war und mit einem schönen Kopfball doch noch zum viel umjubelten 2:1-Siegtreffer einköpfte.

Trotz klarer Überlegenheit über weite Strecken der Partie und eines klaren Chancenplus, muss man am Ende von Glück sprechen, dass man dieses Spiel buchstäblich in letzter Minute doch noch für sich entscheiden konnte, auch wenn der Sieg über das ganze Spiel gesehen natürlich völlig in Ordnung geht. Damit verteidigt unsere 1. Mannschaft den 3. Tabellenplatz und muss nun am kommenden Sonntag beim direkten Verfolger, der SG Nimstal-Wolsfeld in Wolsfeld antreten. Anstoß der Partie ist um 14:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.